Produkte
Heim /KRISTALLE /

NLO-Kristalle

/KDP & DKDP Crystal Potassium Dihydrogen Phosphate und Potassium Dideuterium Phosphate

KDP & DKDP Crystal Potassium Dihydrogen Phosphate und Potassium Dideuterium Phosphate

KDP Potassium Dihydrogen Phosphate und KD*P oder DKDP Potassium Dideuterium Phosphate gehören zu den am häufigsten verwendeten kommerziellen NLO-Materialien, die sich durch gute UV-Durchlässigkeit, hohe Zerstörschwelle und hohe Doppelbrechung auszeichnen, obwohl ihre NLO-Koeffizienten relativ niedrig sind. Sie werden normalerweise zum Verdoppeln, Verdreifachen und Vervierfachen eines Nd:YAG-Lasers bei Raumtemperatur verwendet. Darüber hinaus sind sie auch ausgezeichnete elektrooptische Kristalle mit hohen elektrooptischen Koeffizienten, die weithin als elektrooptische Modulatoren wie Q-Switches, Pockels-Zellen usw. verwendet werden.

  • Produktherkunft:

    China
  • Hafen:

    Fuzhou, China
  • Vorlaufzeit:

    3-4weeks
Teilen mit : f t y b l ins
  • Produktdetail

Beschreibungen:

KDP Potassium Dihydrogen Phosphate und KD*P oder DKDP Potassium Dideuterium Phosphate sind eines der ältesten verwendeten nichtlinearen Materialien. DKDP und KDP sind als Analoga bekannt, obwohl sich ihre Eigenschaften aufgrund der DKDP-Deuterierung unterscheiden. Beide weisen eine hervorragende UV-Durchlässigkeit und eine hohe Zerstörschwelle auf. Die Nichtlinearität dieser Kristalle ist relativ gering, diese Kristalle können in großen Größen gezüchtet werden. Sie fanden ihre Anwendung als nichtlineare Frequenzverdoppler, -verdreifacher und -vierfacher von Nd-dotierten Lasern und als Q-Switch-Vorrichtungen für Ti:Saphir-, Alexandrit- und Nd-dotierte Laser. Der Hauptnachteil besteht darin, dass diese Kristalle stark hygroskopisch sind, daher müssen ein dichtes Gehäuse und trockene Betriebsbedingungen gewährleistet sein.


Hauptanwendungen:

1) Laserfrequenzumwandlung – harmonische Erzeugung für hohe Impulsenergie;

2) Elektrooptische Modulation;

3) Güteschaltquarz für Pockels-Zellen;


Vorteile:

1) Gute UV-Durchlässigkeit;

2) Hohe Doppelbrechung

3) Hohe optische Schadensschwelle;

4) Hohe nichtlineare Koeffizienten;

5) Nicht hygroskopisch, chemisch und mechanisch stabil

6) Breiter Arbeitstemperaturbereich

7) Niedrige Kapazität


Grundeigenschaften

KDP

DKDP / KD*P

Chemische Formel

KH2PO4 _ _ _

KD2PO4 _ _ _

Transparenzbereich

200-1500nm

200-1600nm

Nichtlineare Koeffizienten

d 36 = 0,44 pm/V

d 36 = 0,40 pm/V

Brechungsindex @1064nm

n 0 = 1,4938 n e = 1,4599

n 0 = 1,4948 n e = 1,4554

Elektrooptische Koeffizienten

r41=20.8pm/V

r63 = 22,3 Uhr/V

r41=20.8pm/V

r63=25pm/V

Longitudinale Halbwellenspannung

V π = 7,65 kV (λ = 546 nm)

V π = 2,98 kV ( λ = 546 nm)

Absorption

0,07/cm

0,006/cm

Optische Schadensschwelle

> 5 GW/cm2

> 3 GW/cm²

Aussterbeverhältnis

30dB

Sellmeier-Gleichungen von KDP

(λ in μm)

n o 2 = 2,259276 + 0,01008956/(λ 2 – 0,012942625) + 13,00522 λ 2 /(λ 2 – 400)

n e 2 = 2,132668 + 0,008637494/(λ 2 0,012281043) + 3,227992 / 04 λ 2 λ

Sellmeier-Gleichungen von KD*P ( λ in μ m)

N O 2 = 1,9575544 +0,2901391λ 2 /(λ 2 -0,0281399) -0.02824391λ 2 + 0,004977826λ 4 N

E2 = 1,5005779 +0,6276034 leisten 2 / ( λ 222) .



HGO bietet KDP- oder DKDP-Spezifikationen an:

Toleranz des Schnittwinkels

△θ ≤ ±0,25°, △φ ≤ ±0,25°

Toleranz der Abmessung

Abmessung +0/-0,1 mm , L : ± 0,1 mm

Ebenheit

λ/10 bei 632,8 nm

Wellenfrontverzerrung

λ/8 bei 632,8 nm

Oberflächenqualität

10/5 gemäß MIL-O-13830A

Parallelität

20

Rechtwinkligkeit

10

Klare Blende:

> 90 %

Fase:

< 0,1 mm bei 45 °

Größe

Auf Kundenwunsch

Glasur

AR/HR-Beschichtung nach Kundenwunsch

Schadensschwelle

750 MW/CM2 bei 1064 nm, TEM00, 10 ns, 10 Hz

Qualitätsgarantiezeitraum

Ein Jahr bei bestimmungsgemäßem Gebrauch

Warum HGO wählen?

HGO liefert hochwertige KDP- und KD*P-Kristalle für verschiedene Anwendungen. Da deren polierte Oberflächen leichter zu benetzen sind, wird dem Anwender empfohlen, den trockenen Zustand (<50%) und das geschlossene Gehäuse zur Konservierung bereitzustellen. Zu diesem Zweck bietet HGO auch Polier- und Versiegelungsdienste für die KDP-basierten Kristalle an. Unsere Ingenieure helfen Ihnen bei der Auswahl und Gestaltung des besten Kristalls gemäß den von Ihnen angegebenen Laserparametern.

Hinterlass eine Nachricht
Wenn Sie an unseren Produkten interessiert sind und weitere Details erfahren möchten, hinterlassen Sie bitte hier eine Nachricht. Wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten.
Verwandte Produkte
Lithium Triborate (LiB3O5 or LBO Crystal)
LBO Nichtlinearer optischer Kristall Lithium-Triborat-Kristall

HGO züchtet nichtlineare LBO-Kristalle mithilfe der Flussmitteltechnologie. LBO-Kristalle sind ausgezeichnete nichtlineare Kristalle. Für die Frequenzverdopplung (SHG), Verdreifachung (THG) von Nd:YAG-, Nd:YLF-, Nd:YVO4-Lasern ist es eines der nützlichsten nichtlinearen optischen Materialien in Laseranwendungen im ultravioletten und sichtbaren Bereich.

Weiterlesen
BBO Nonlinear crystal
BBO Nichtlinearer Kristall Beta-Bariumborat-Kristall

HGO züchtet nichtlineare BBO-Kristalle mithilfe der Flussmitteltechnologie. Die BBO-Kristalltransparenz reicht von 188 nm bis 5,2 µm, was eine angemessene Transparenz von 3-5,2 µm für wenige zehn µm dicke Kristalle einschließt, während ihr phasenanpassbarer Bereich fast den gesamten Transparenzbereich umfasst. In Kombination mit anderen großartigen Eigenschaften von BBO eignet es sich für zahlreiche nichtlineare parametrische Anwendungen. Erwähnenswert ist, dass BBO-Kristalle von allen gängigen nichtlinearen Kristallen die höchste Nichtlinearität im UV-Bereich aufweisen.

Weiterlesen
KTP  crystal
KTP Nichtlineares kristallines Kaliumtitanylphosphat

Kaliumtitanylphosphat (KTiOPO4 oder KTP) wird häufig sowohl in kommerziellen als auch in militärischen Lasern verwendet, darunter Labor- und medizinische Systeme, Entfernungsmesser, Lidar, optische Kommunikations- und Industriesysteme.

Weiterlesen
LiNbO3 LN nonlinear crystal
LiNbO3 Kristall Lithiumniobat

LiNbO3 wird häufig als elektrooptische Modulatoren und Q-Schalter für Nd:YAG-, Nd:YLF- und Ti:Saphir-Laser sowie als Modulatoren für Faseroptiken verwendet.

Weiterlesen
Diode pumped picosecond Pr:YLF laser crystals
Pr:YLF-Kristalle Protactinium-dotiertes Yttrium-Lithium-Fluorid

HGO züchtet Pr:YLF-Laserkristalle mithilfe der Czochralski-Technologie. Pr3+:YLF wurde als vielversprechendes Lasermaterial für die direkte Erzeugung von sichtbaren Lasern und UV-Lasern durch Erzeugung der zweiten Harmonischen innerhalb des Hohlraums gefunden. Nur sehr wenige Lasermaterialien haben die notwendigen Eigenschaften zur Realisierung von Lasern im sichtbaren Spektralbereich. Dreiwertiges Praseodym (Pr 3+ ) ist aufgrund seines Energieniveauschemas bekanntermaßen ein interessantes Laserion für die Verwendung mit Festkörperlasern im sichtbaren Spektralbereich, das mehrere Übergänge in Rot (640 nm, 3P0 bis 3F2) und Orange bereitstellt (607 nm, 3P0 bis 3H6), grüne (523 nm, 3P0 bis 3H5) und dunkelrote (720 nm, 3P0 3F3+3F4) Spektralregionen.

Weiterlesen
Laser Grade Meniscus Lenses
Positive Meniskuslinsen und negative Meniskuslinsen

Die positiven Meniskuslinsen sind konvex-konkave Linsen, aber sie sind in der Mitte dicker als an den Rändern. Sie sind filzpoliert und werden universell in der ophthalmologischen Industrie verwendet, wo die Konvention vorschreibt, dass die Linsenstärke in Dioptrien angegeben wird. Die negativen Meniskuslinsen sind konvex-konkave Linsen, aber sie sind in der Mitte dünner als an den Rändern. Ansonsten ist die Beschreibung ähnlich wie bei Plano Concave-Linsen.

Weiterlesen
Custom Plano Concave Cylindrical Lens
Plankonkave rechteckige Zylinderlinsen

Plankonkave rechteckige zylindrische Linsen bieten eine uniaxiale negative Abbildung für eine anamorphotische Strahlaufweitung und eine breite Palette von Anwendungen. Diese Linsen können auch als Spiegelrohlinge verwendet werden, wenn ein Spiegel mit konkaver zylindrischer Oberfläche erforderlich ist.

Weiterlesen
Precision Rod Lens For Medical Products
Stablinse in Mikrogrößen

Stablinsen werden zur Faserkopplung und Strahlformung von Laserdioden verwendet, Linsen mit einem Arbeitsabstand von 0 mm sind ideal für die Kollimation von Single- und Multimode-Lichtwellenleitern und Laserdioden, da die Linse direkt auf die Emissionsquelle positioniert und geklebt werden kann. Für Fokussierungsanwendungen oder in Fällen, in denen das Objektiv keinen direkten Kontakt mit der Emissionsquelle haben kann, sind alle Objektive auch mit kleinem Arbeitsabstand erhältlich. HG OPTRONICS kann die Größe von Φ1 bis Φ15 mm liefern, Mengenpreise und kundenspezifische Größen, einschließlich Variationen in polierten/geschliffenen Oberflächen, sind für Kunden auf Anfrage erhältlich.

Weiterlesen
Hinterlass eine Nachricht
Hinterlass eine Nachricht
Wenn Sie an unseren Produkten interessiert sind und weitere Details erfahren möchten, hinterlassen Sie bitte hier eine Nachricht. Wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten.

Heim

Produkte

um

Kontakt